Dauerausstellung im Kunst-Haus von Fria Elfen Frenken

Ein wichtiges Stück Kunstgeschichte kommt wieder ans Tageslicht!


Im ältesten Haus von Breitenbrunn wurde Kunstgeschichte geschrieben. Innenräume und Keller, Hof und Garten des früheren „Edelhofes“ sind ab den späten 1960ziger Jahren ein Schauplatz für experimentelle Kunst gewesen. Vom Künstlerpaar Fria Elfen und Wil Frenken als Werkstatt Breitenbrunn initiiert und geführt, wurde bis 1980 für diese Zeit Avantgardistisches wie Fluxus, Konkrete Kunst, Visuelle Poesie, neue Musik oder Computerkunst produziert, präsentiert und diskutiert.

Ein von EU, Bund und Land gefördertes Forschungsprojekt arbeitet die Geschichte der „Werkstatt Breitenbrunn“ auf und verfolgt dabei das Ziel, dass Wissen um die einzigartige Initiative nicht verloren gehen zu lassen, sowie deren Bedeutung für die Gegenwartskunst aufzuzeigen. Zusätzlich soll ein für den Kulturtourismus attraktiver Schauplatz entstehen. Als ein Teil des Projektes wurde im ältesten Raum des Hauses eine permanente Ausstellung eingerichtet.

Dauerausstellung „Werkstatt Breitenbrunn – der Schauplatz“

in Breitenbrunn am Neusiedler See, Eisenstädterstraße 8

bei Fria Elfen Frenken, Künstlerin und Hausbesitzerin

Die Ausstellung kann nach telefonischer Anmeldung bei Fria Elfen Frenken unter 02683/5268 oder 0699/12672879 besucht werden!


Zimmerbuchung

Gästeinformationen

Gästeinformation

Gästeinformationen

Klima/Energie Region