Meldeamt

Meldeamt

Meldeamt
Andrea Bayr
Telefon: 02683/5213-12
E-Mail: a.bayr[at]breitenbrunn.bgld.gv.at

An- und Abmeldung

Auszug aus dem Meldegesetz
§ 1. (1) Unterkünfte sind Räume, die zum Wohnen oder Schlafen benutzt werden.
§ 2. (1) Wer in einer Wohnung oder in einem Beherbergungsbetrieb Unterkunft nimmt oder eine solche Unterkunft aufgibt, ist zu melden.
§ 3. (1) Wer in einer Wohnung Unterkunft nimmt, ist innerhalb von drei Tagen danach bei der Meldebehörde anzumelden.
§ 4. (1) Wer seine Unterkunft in einer Wohnung aufgibt, ist innerhalb von drei Tagen davor oder danach bei der Meldebehörde abzumelden.

Beim Gemeindeamt vorzulegen:

– ausgefüllter, unterschriebener (Unterkunftgeber + Meldepflichtiger) Meldezettel

Meldezettel.pdf

– Lichtbildausweis
– Geburtsurkunde
– Heiratsurkunde
– Staatsbürgerschaftsnachweis
– Nachweis des akademischen Grades
– gültiges Reisedokument bei ausländischen Staatsbürgern

Nach Vorlage aller Dokumente erfolgt die Anmeldung im Zentralen Melderegister (Bundesministerium für Inneres) und danach erhalten Sie eine Meldebestätigung.
Bei einer Abmeldung ist der ausgefüllte, vom Meldepflichtigen unterschriebene Meldezettel vorzulegen. Danach erfolgt die Abmeldung im Zentralen Melderegister. Ausländische Staatsbürger müssen zusätzlich das gültige Reisedokument vorlegen.

Die Wohnsitzanmeldung eines Neugeborenen kann gleichzeitig mit der Anzeige der Geburt beim Geburtsstandesamt erfolgen.